Stefan Schalles

Stefan Schalles

Reporter (Kultur)

Stefan Schalles, Jahrgang 1990, hat an der Uni Koblenz Kulturwissenschaft studiert und in dieser Zeit bereits als freier Mitarbeiter geschrieben für die Rhein-Zeitung, das Forum-Magazin und Blick aktuell. Nach dem Volontariat bei der Wetzlarer Neue Zeitung kehrte er 2018 nach Koblenz zurück und wurde dort festes Mitglied im RZ-Kulturressort – zunächst vier Jahre lang als verantwortlicher Redakteur für die regionale Kulturseite der Ausgabe Koblenz, seitdem als Reporter für den überregionalen Kulturteil der Rhein-Zeitung.

Warum er Journalist geworden ist: Wegen der Leidenschaft fürs Schreiben, einer naturgegebenen Neugierde und der Überzeugung, dass im Journalismus beides einen sinnvollen Beitrag leisten kann in Zeiten von politischer Polarisierung und Fake News.

Seine Mutter hat Kay Fiedler auf ihrem letzten Weg begleitet und seine Gefühle in dieser Zeit in die Musik fließen lassen. 15 Songs sind auf diese Weise entstanden, einer pro Tag, die der Musiker nun auf seinem kürzlich erschienenen Album „X Days Till Death“ zusammengefasst hat. ⋌Fotos: Kay Fiedler
Plus Weinolsheim
Kultur

Einwegmusik für schwere Stunden: Auf „X Days Till Death“ verarbeitet Kay Fiedler den Tod seiner Mutter

Kay Fiedler ist nicht der erste Künstler, der seine Gefühlswelt in der Musik offenbart – und doch ist ihm mit seinem neuen Album etwas Bemerkenswertes, in dieser Form vielleicht Einzigartiges gelungen: „X Days Till Death“ („X Tage bis zum Tod“) erzählt die Geschichte einer Frau, die beschlossen hat zu sterben, und ihres Sohnes, der sie auf diesem letzten Weg begleitet.

Von Stefan Schalles