Plus
Koblenz

Israelische Band anna RF zu Gast auf dem Horizonte-Festival – Ein Gespräch über Krieg, Musik und Visionen

Verbinden in ihrer Musik verschiedenste Stilrichtungen mit einer klaren Haltung: anna RF um Produzent und Keyboarder Ore Raveh (links).  Foto: Ozora
Verbinden in ihrer Musik verschiedenste Stilrichtungen mit einer klaren Haltung: anna RF um Produzent und Keyboarder Ore Raveh (links). Foto: Ozora

Klangreisen rund um den Globus gibt es auf der Koblenzer Festung Ehrenbreitstein auch in diesem Jahr wieder: Bei der 22. Ausgabe des Weltmusikfestivals Horizonte versammeln sich zwischen dem 19. und dem 21. Juli rund 40 Künstler aus elf Nationen. Auf der Bühne stehen wird dann auch die israelische Band anna RF, die am Freitag, 19. Juli, ab 18.15 Uhr eine Mischung aus Reggae-, Ethno- und Elektromusik präsentiert. Wir haben vorab mit dem Produzent und Keyboarder der Gruppe, Ore Raveh, gesprochen.

Lesezeit: 4 Minuten
Herr Raveh, der 7. Oktober 2023 hat Israel und die Welt nachhaltig verändert – beim Terroranschlag der Hamas starben an diesem Tag mehr als 1200 Menschen. Erinnern Sie sich noch, wo und wie Sie von diesen schrecklichen Ereignissen erfahren haben? Ja, wir sollten eigentlich ein Konzert in Israel spielen, als wir ...