Corona-Virus in Rheinland-Pfalz
Das Wetter in der Region
Biowetter: Erkältungskrankheiten treten zurzeit wieder häufig auf. Wetterfühlige Menschen leiden verstärkt unter Kopfschmerzen. Auch Herz-Kreislauf-Patienten müssen sich auf Beschwerden einstellen. Asthmatiker und Personen mit chronischer Bronchitis müssen im Tagesverlauf ebenfalls mit vermehrten Beschwerden rechnen.
Pollen: In vielen Regionen ist die Belastung durch Birkenpollen schwach bis mäßig, zum Teil auch stark. Eschenpollen fliegen schwach bis mäßig. Erlenpollen sind dagegen nur noch in geringen Konzentrationen in der Luft.
Garten: Rosen: Rosen, die in früheren Jahren gepflanzt worden sind, werden mit einem Rosendünger oder einem allgemeinen Gartendünger gedüngt. Auf einen Quadratmeter streut man ungefähr 30 bis 50 Gramm Dünger und arbeitet ihn flach mit der Hacke in die Bodenoberfläche ein. Bei trockenem Wetter sollte man anschließend gründlich wässern.
Wirtschaft in Rheinland-Pfalz
Historische Bilder
Karikatur
Portale
Kontakt zur Redaktion
Online-Redaktion
Mittelrhein-Verlag GmbH
August-Horch-Straße 28
56070 Koblenz
0261/892-00
Fragen zum Abo