Corona-Virus in Rheinland-Pfalz
Das Wetter in der Region
Biowetter: Viele Menschen fühlen sich zurzeit schnell müde und matt. Dadurch sind in vielen Fällen Konzentrations- und Leistungsfähigkeit herabgesetzt. Außerdem besteht bei der Wetterlage eine große Ansteckungsgefahr bei Erkältungskrankheiten. Wetterfühlige Personen müssen sich auch auf Kreislaufbeschwerden einstellen.
Pollen: Birkenpollen fliegen teilweise schwach bis mäßig, gebietsweise aber auch stark. Eschenpollen sind verbreitet in geringen Konzentrationen in der Luft nachweisbar.
Garten: Lilien: Alle Lilienzwiebeln sollten jetzt gepflanzt sein. Mit vorübergehend eingetopften Zwiebeln kann man bis Mai oder sogar September warten, falls man sie immer gießt. Die Lilienbeete werden regelmäßig gejätet. Man achtet dabei jedoch darauf, dass keine jungen Schösslinge beschädigt werden.
Wirtschaft in Rheinland-Pfalz
Historische Bilder
Karikatur
Portale
Kontakt zur Redaktion
Online-Redaktion
Mittelrhein-Verlag GmbH
August-Horch-Straße 28
56070 Koblenz
0261/892-00
Fragen zum Abo