++ 05:32 Harry und Meghan beim Polospiel für einen guten Zweck
Anzeige

RZInside: Der Podcast der Rhein-Zeitung
Podcast jetzt anhören
Mit dem öffnen des externen Inhaltes erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Podigee übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.
Die Krise der Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz
Das Wetter in der Region
Biowetter: Das Wetter wirkt zunächst anregend. Man fühlt sich frisch und erholt, viele Menschen sind voller Tatendrang, und der Körper ist leistungsfähig. Später reagieren Wetterfühlige auf herannahende Gewitter allerdings mit einer nervösen Unruhe, Abgeschlagenheit und häufig auch mit Konzentrationsstörungen.
Pollen: Birkenpollen fliegen häufig stark, nur vereinzelt mäßig. Die Konzentration von Eschenpollen in der Luft ist mäßig bis stark. Erlenpollen sind kaum noch unterwegs und stellen keine Belastung dar.
Garten: Rettich: Der Frühanbau von Rettich erfolgt von Anfang März bis Ende Mai unter Folie, im Sommer von Mai bis Juli. Die Frühjahrssorten sind meist weiß, die späten schwarz oder rot. Ausgesät wird in Reihen (Reihenabstand 30 cm, Pflanzabstand 20 cm, Saattiefe 2 cm). Rettich bevorzugt einen lockeren und feuchten Humusboden. Nach 9 bis 12 Wochen kann geerntet werden.
Umfrage
Anhebung der Mehrwertsteuer zurück auf den regulären Satz: Gehen Sie seltener auswärts essen?

Nach Auslauf der coronabedingten Entlastungsmaßnahme ist die Mehrwertsteuer auf Speisen und Getränke in Gaststätten zum Jahreswechsel wieder von 7 auf 19 Prozent gestiegen. Manche Betriebe haben diese Erhöhung an die Gäste weitergegeben. Wir möchten von Ihnen wissen: Gehen Sie deswegen seltener als zuvor auswärts essen?

Sport in der Region
Spiele
Der Missbrauchs-Skandal um Priester Edmund Dillinger im Bistum Trier
Kultur

Deutschland & Welt

Wirtschaft in Rheinland-Pfalz
Portale
Karikatur
Habecks Tugenden
13. April 2024

Habecks Tugenden

13. April 2024

Von: Heiko Sakurai
Alle anzeigen ›
Kontakt zur Redaktion
Online-Redaktion
Mittelrhein-Verlag GmbH
Mittelrheinstraße 2-4
56072 Koblenz
0261/892-00
Fragen zum Abo