Waldbreitbach

Junggesellenclub Waldbreitbach veranstaltet Jahreshauptversammlung

Kürzlich versammelten sich die Mitglieder des Junggesellenclubs aus Waldbreitbach zur diesjährigen Jahreshauptversammlung, die den Startschuss für das JC-Jahr 2024 bildete.

Lesezeit: 1 Minute
jhv-2024-jc-waldbreitbach-gruppenbild – 1
Foto: Leon Schmitz

Nach einem erfolgreichen Jahr 2023, geprägt durch die Einführung der innovativen Hybridshow, hat der Junggesellenclub beschlossen, dieses Konzept weiter zu verfeinern. Ziel ist es, am 17. August bei „Wied in Flammen“ eine beeindruckende Hybridshow zu präsentieren. Die Planungen dafür laufen bereits auf Hochtouren.

Während der Mitgliederversammlung erfolgte auch die Wahl einiger Vorstandsposten: Elias Glüsing bleibt 1. Vorsitzender, Marius Kötting bleibt 2. Kassierer und Manu Reuschenbach wird 2. Beisitzer. Philipp Lerbs übernimmt die Position des Zeugwarts. Der Festausschuss setzt sich aus Bastian Glüsing, Julian Hof, Max Naumann und Leopold Klauck zusammen.

Besonders erfreulich ist die Mitteilung, dass der Junggesellenclub auch in diesem Jahr Zuwachs durch zwei neue Junggesellen verzeichnen kann. Johannes Stein und Lukas Stein wurden herzlich im JC willkommen geheißen. Des Weiteren gibt der JC bekannt, dass der traditionelle „Tanz in den Mai“ am 30. April wieder im Kolpinghaus stattfinden wird.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Internetseite: www.wiedinflammen.com sowie die Facebook- und Instagram-Seiten des Junggesellenclubs.

Pressemitteilung: Junggesellenclub Waldbreitbach