Bad Hönningen

CDU-Gemeindeverband Bad Hönningen wählt Vorstand neu

mv-cdu-gv-20-11-2023 - 1
Das Foto zeigt (von links) Erich Schneider, Volker Risse, Beate Kerres, Torsten Kerres, Rene Achten, Ellen Demuth (MdL), Oliver Labonde und Volker Berg. Foto: Beate Kerres

Zur turnusgemäßen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen trafen sich die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Bad Hönningen unlängst im Leyscher Hof in Leutesdorf.

Lesezeit: 1 Minute

Als besonderen Gast konnte der stellvertretende Vorsitzende Torsten Kerres die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth in der Runde begrüßen. Einige Mitglieder waren krankheitsbedingt entschuldigt, darunter auch die Vorsitzende Desiree Schwarz-Hofenbitzer.

Nachdem alle Regularien abgearbeitet waren, stellt sich der neue und weitgehend unveränderte Vorstand nun wie folgt dar: Vorsitzende ist weiterhin Desiree Schwarz-Hofenbitzer, auch ihre beiden Stellvertreter Torsten Kerres und Volker Risse bleiben im Amt. Bestätigt wurde Schatzmeister Erich Schneider, der für weitere zwei Jahre das Amt bekleiden wird. Erfreulicherweise gibt es weiterhin vier Beisitzer: Volker Berg, Werner Lahme und Oliver Schmidt stehen für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Neu dabei ist Rene Achten, was die Versammlung sehr begrüßte. Mitgliederbeauftragte bleibt Beate Kerres. Zu Kassenprüfern wurden Lilo Schön und Alfons Schwarz gewählt.

Zum Abschluss der Versammlung berichtete Ellen Demuth ausführlich über ihre Arbeit in Mainz und aus der Landes- und Bundes-CDU. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto saß man noch eine Weile zusammen, und diskutierte unter anderem den Aufbau des Hochwasser-Steges, der zeitgleich vor der Tür durch das THW vonstattenging.

Pressemitteilung: CDU-Gemeindeverband Bad Hönningen