Leutesdorf

Zahlreiche Mitglieder bei der Hauptversammlung begrüßt

Wahlen und Jahresrückblick beim Treffen des Vereins NaturFreunde Leutesdorf.

Lesezeit: 1 Minute
jahreshauptversammlungnaturfreundeleutesdorf – 1
Foto: NaturFreundeLeutesdorf / E. Schimikowski

Kürzlich hatten die NaturFreunde Ortsgruppe Leutesdorf zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Der erste Vorsitzende Joachim Schimikowski konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen. Nach einer kurzen Ansprache mit besonderem Augenmerk auf das Jubiläumsjahr und dem Totengedenken, stand ein sehr erfreulicher Punkt auf der Tagesordnung, nämlich Neuaufnahmen. Im Laufe des vergangenen Jahres hatten zehn Erwachsene einen Mitgliedsantrag gestellt und wurden alle an der Versammlung einstimmig im Verein aufgenommen. Anschließend berichtete der erste Hüttenwart Heiko Mertesacker über die geleisteten Arbeiten in 2023 und hofft auch in 2024 auf tatkräftige Unterstützung der Mitglieder bei den anstehenden Aufgaben rund um die Edmundhütte. Danach blickte Schriftführerin Iris Meickmann ausführlich und amüsant auf das vergangene Vereinsjahr zurück: Ausflüge, Arbeitseinsätze und Jubiläumsfeierlichkeiten – alle Aktionen wurden den Anwesenden wieder in Erinnerung gerufen.

Kassierer Stefan Hahn konnte einen soliden Kassenbestand vorweisen, auch wenn in 2023 höhere Ausgaben angestanden hatten. Aufgrund des Berichtes der Kassenprüfer Karin Mehren und Christoph Oehl wurde dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt. Für die anstehenden Vorstandsteilneuwahlen wurde der zweite Vorsitzende Gerd Mertesacker zum Wahlleiter ernannt.

Alle zur Wahl stehenden Posten wurden auf zwei Jahre wiedergewählt:

Erster Vorsitzender – Joachim Schimikowski

Erster Hüttenwart – Heiko Mertesacker

Kassierer – Stefan Hahn

Die Kasse wird im nächsten Jahr von Erich Schneider und Uli Himmelbach geprüft. Unter Punkt „Verschiedenes“ wurde nochmals das anstehende Großprojekt, die Dacherneuerung der Edmundhütte, erläutert: ein Angebot liegt vor, Eigenleistungen sind eingeplant und Förderanträge werden in Kürze gestellt. Des Weiteren wurden Vorschläge für Vereinsaktivitäten entgegengenommen und beschlossen, dass die alten Schriftführerbücher zur Aufbewahrung dem Leutesdorfer Dorfmuseum übergeben werden. Zum Abschluss wurde noch eine Fotoshow mit Bildern aus den vergangenen drei Vereinsjahren gezeigt.

Pressemitteilung: NaturFreunde Ortsgruppe Leutesdorf