Unkel

Wahl des Vorstands steht im Fokus

Jahreshauptversammlung des Junggesellenvereins Unkel.

Von Pressemitteilung des Junggesellenvereins Unkel
Lesezeit: 2 Minuten
Foto: Junggesellenverein Unkel

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt: Zahlreiche Vereinsmitglieder nahmen an der Jahreshauptversammlung des Junggesellenvereins (JGV) teil. Der wichtigste Tagesordnungspunkt der Versammlung war die Neuwahl des Vorstandes. Aileen Koch wurde in ihrem Amt als erste Vorsitzende bestätigt. Seit vielen Jahren gehört sie dem Vorstand an. „Ich freue mich, dass das Jahr für uns als Verein ein voller Erfolg war und blicke zuversichtlich auf das kommende Jahr. Besonders freut es mich, dass wir neue Mitglieder begrüßen durften und für Unkel wieder eine Kirmes veranstalten konnten“, betonte Aileen.

Als zweiter Vorsitzender wurde Hendrik Müller gewählt. Er hatte sich nach ein paar Jahren Pause von der Vorstandsarbeit erneut zur Wahl gestellt. Hanna Pasternak wechselte von der Position der Kassiererin auf die der Geschäftsführerin und bildet nun mit Aileen und Hendrik den geschäftsführenden Vorstand. Zur neuen Kassiererin wählten die anwesenden Mitglieder Jacqueline Gersthahn, die erstmals dem Vorstand angehört. Paula Gruß übernimmt das Amt der Schriftführerin und ist somit Nachfolgerin von Korbinian Wester. Er wird im nächsten Jahr als Kirchenfähnrich fungieren.

Christian Füllenbach wurde als erster Fähnrich bestätigt, nachdem er in diesem Jahr vier Pokale, darunter Bundesmeister aller Klassen, nach Unkel geholt hatte. Die diesjährigen Beisitzer sind Lena Pasternak, Luise Grins und Niko Gersthahn, der zum ersten Mal Vorstandsluft schnuppern darf. Somit ist das neue Führungsteam komplett und bildet schon jetzt ein gutes Team.

Der Verein ist froh, dass nach zwei Jahren ohne Kirmes, im Juli wieder die größte Veranstaltung Unkels stattfinden konnte und auf großes Interesse stieß. Das galt auch für das erste Bierpongturnier, das der JGV im März in der Grillhütte im Gerhardswinkel veranstaltete. Zahlreiche Jugendliche nahmen an dem gelungenen Event teil, sodass die Vorbereitungen für ein erneutes Turnier bereits gestartet sind. Der Termin dafür ist Samstag, der 25. März 2023.

Nach dem offiziellen Teil fand die jährliche Weihnachtsfeier statt, bei der neben Essen des Vereinslokals „Zur Traube“ auch das ein oder andere alkoholische Getränk zu sich genommen wurde. Ein Glanzpunkt war das jährliche Schrottwichteln, das einigen Mitgliedern doch noch ein „schönes“ Weihnachtsgeschenk beschert hat. Der gesamte Junggesellenverein bedankt sich bei dem bisherigen Vorstand für sein Engagement und wünscht den neuen Vorstandsmitgliedern alles Gute für die bevorstehenden Aufgaben.

Wer mehr über den JGV Unkel erfahren möchte, kann dem Verein auf Instagram@jgvunkel und Facebook folgen.

Pressemitteilung des Junggesellenvereins Unkel