Koblenz

Vereinsmitglieder erkunden die Sächsische Schweiz

Mehrtägige Reise des Clubs für Bildung und Freizeit Koblenz mit einem vielfältigen Programm.

Lesezeit: 1 Minute
img-20230904-sachs-schweiz – 1
Die Reisegruppe des CBF Koblenz vor dem Dom zu Meissen.
Foto: Dieter Mansfeld

Eine vielköpfige Gruppe des Clubs für Bildung und Freizeit Koblenz bereiste die Sächsische Schweiz. Mehr als 30 Mitglieder und Gäste des Vereins lernten dabei zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Region kennen. So wurden unter fachlicher Leitung Schloss und Park in Pillnitz, die imposanten Felsformationen der Bastei und die Festung Königstein erkundet. Ganz andere Perspektiven vermittelte eine Flussfahrt mit dem Schaufelraddampfer auf der Elbe. Weitere Glanzpunkte waren spannende Führungen durch die Stadt und die Manufaktur Meissen, die Altstadt von Pirna sowie die weltberühmten historischen Gebäude von Dresden und Weimar.

Schon während der Busfahrten und stets abends im gemeinsamen Hotel in Altenberg gab es in geselliger Runde einen regen Austausch über die Fülle der Eindrücke, die die Natur und die Landschaften, aber auch die historischen Orte und gewaltigen Bauwerke hinterließen. Reiseleiter Dieter Mansfeld (Kulturwart des CBF), der die Reise bestens vorbereitet und organisiert hatte und kundig führte, konnte nach dem erfolgreichen Abschluss der Mehrtagestour den Dank und die Anerkennung der rundum zufriedenden Clubmitglieder und der Gäste entgegennehmen.

Pressemitteilung: Club für Bildung und Freizeit Koblenz