Koblenz

Verein blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Auf dem Bild sind der neu gewählte Vorstand und die geehrten Mitglieder zu sehen.
Auf dem Bild sind der neu gewählte Vorstand und die geehrten Mitglieder zu sehen. Foto: Jan von Uxkull-Gyllenband

Ehrungen und Neuerungen bei der Jahreshauptversammlung der Coblenzer Turngesellschaft.

Lesezeit: 1 Minute

Die Jahreshauptversammlung der Coblenzer Turngesellschaft bot nicht nur einen Rückblick auf das erfolgreiche Jahr 2022/23, sondern auch einen Vorausblick auf bedeutende Neuerungen. Die Vorsitzende Monika Sauer eröffnete die Versammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder, die Ehren- und Vorstandsmitglieder. Mit einer Schweigeminute wurde den verstorbenen Mitgliedern, darunter der ehemalige Vorsitzende Hans Kottemer, gedacht. Geehrt für langjährige Mitgliedschaften wurden: Elisabeth Balke 30 Jahre, Jutta Cornel und Hans–Joachim Oska 40 Jahre und Matthias Maillinger für 50 Jahre Mitgliedschaft. Die CTG ernannte Bodo Vogel zum Ehrenmitglied und verabschiedete Georg Lauer als Kassenwart der LG Koblenz-Rhens. Ebenfalls verabschiedet wurde Hans Olzien als langjähriger Leichtathletik- und Männerübungsleiter.

Bei den Wahlen des Vorstandes kam es zu einem Wechsel auf der Position des stellvertretenden Vorsitzenden, da Michael Horne nach mehr als zehn Jahren nicht erneut kandidierte. Seine Nachfolge tritt Frauke Steinberg mit einstimmiger Wahl an. Der übrige Vorstand bleibt unverändert. Die Neufassung der Vereinssatzung wurde einstimmig beschlossen.

Im Jahresbericht ging die Vorsitzende Monika Sauer auf die Erfolge in verschiedenen Sportarten ein: Qualifikation der Cheerleader für die Weltmeisterschaft in Orlando/USA, Julia Stein – fünfte Deutsche Meisterin im Kunstturnen, die Finanzierung des Eigenanteils Fechthalle durch die CTG, die Neueinrichtung einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der vereinseigenen Sporthalle, die voraussichtliche Einrichtung eines Landesleistungszentrums Fechten in Koblenz, die Suche nach Unterstützung im Trainerteam in allen Sportarten und die Aufnahme vieler ukrainischer Flüchtlinge im Verein.

Die Versammlung endete mit dem Bericht der Kassenprüfer, der Entlastung des aktuellen Vorstandes und der Genehmigung des Haushaltsplans 2023. Monika Sauer schloss die Versammlung mit einem Zitat und dem Dank an die Mitglieder.

Pressemitteilung: Coblenzer Turngesellschaft