Koblenz

Nach 60 Jahren die Grundschule besucht

20231201_162126 - 1 - 1
Foto: Renate Bretz

Gelungenes Treffen des Schuljahrgangs 1955/56 in Koblenz-Kesselheim.

Lesezeit: 1 Minute

Das Orga-Team rief und fast alle waren gekommen. 60 Jahre nachdem sie eingeschult wurden, besucht der Schuljahrgang 1955/56 nochmals ihre Grundschule in Koblenz-Kesselheim. Dank der Schulleiterin Simone Borniger durften die damals Erstklässler außerhalb der Schulzeit nochmals ihrealte Wirkungsstätte besuchen. Beim Eintritt in Schule wurden viele alte Erinnerungen wach – „Weißt du noch, damals im ersten Schuljahr?“ – solche oder ähnliche Fragen konnten gar nicht genug gestellt werden. Man erinnerte sich an eine schöne gemeinsame Zeit, bis hin zum 8. Schuljahr. Dann ging man noch gemeinsam ins 9. Schuljahr nach Koblenz-Lützel in die Goehte Schule. Anschließend verfolgte jeder seinen eigenen Lebensweg.

Aber das Schöne war und ist, man verlor sich niemals so ganz aus den Augen und dies merkte man auch an diesem Tag. Fleißige Hände hatten dann zur Überraschung für alle noch in der Pausenhalle einen Imbiss vorbereitet, denn man musste sich ja nach den vielen Erinnerungen stärken, um anschließend gemeinsam, gemütlich den ersten Schultag ausklingen zu lassen. Nach Stunden verabschiedete sich die Schulklasse wieder, mit dem Versprechen, so einen gemeinsamen Tag jetzt jedes Jahr zu verbringen.

Pressemitteilung: Hermann-Josef Bretz, Ortsvereinsringsvorsitzender