Vallendar

Kinder und Eltern freuen sich über Spende

spendenubergabe - 1
Foto: Marita Baldus

Vorsitzende der Großen Karnevalsgesellschaft „Die Bemoosten“ übergeben 888,88 Euro an den Förderverein der Vallendarer Grundschule.

Lesezeit: 1 Minute

Im Rahmen der Sessionseröffnung 2022 hatten die Bemoosten das damalige Königspaar Fabian und Lisa Baldus mit einer dafür eigens konstruierten Bierwaage gegen eine entsprechende Menge Gerstensaft aufgewogen. Die Verkostung eben jener Biermenge (und dazu passender fester Nahrung) fand in Form eines geselligen Beisammenseins von Schützen und Bemoosten im September in der Vallerer Au statt. Jeder der Anwesenden gab bei dem Treffen einen finanziellen Obulus in einen dafür vorgesehenen Sammelbehälter, so dass (aufgestockt durch das Ex-Königspaar) letztendlich eine stattliche Summe zusammenkam. Ziel war es, dieses Geld an den Förderverein der Vallendarer Grundschule zu spenden.

So freuten sich die Bemoosten-Vorsitzenden Fred Pretz und Andreas Bomm nun gemeinsam mit Lisa und Fabian Baldus 888,88 Euro an den Förderverein zu übergeben. Die beteiligten Eltern strahlten mit den Kindern und der Sonne um die Wette und sagten zu, den Betrag zeitnah und sinnvoll im Bereich der Grundschule zu investieren. Neben der Pflege des rheinischen Brauchtums „Karneval“ haben die Bemoosten oft auch karitative Projekte (zum Beispiel „VallendAHR radelt“ 2021 und „Knöllchen-Aktion“ 2023) im Blick, stets gemäß dem Motto „Bemoosten,... weil's einfach Spaß macht!"

Pressemitteilung: Große Karnevalsgesellschaft „Die Bemoosten“ 1842