Koblenz

AWO Karthause lud zur Jahreshauptversammlung ein

Rückblick der AWO Karthause in der Jahreshauptversammlung.

Lesezeit: 1 Minute
20230908_171000 – 1 – 1
Das Foto zeigt (von links) Thorsten Schneider, 15 Jahre Mitgliedschaft; Ingrid Hahn, Vorsitzende und Heinz Hartung, 25 Jahre Mitgliedschaft.
Foto: Lutgart Van Damme

Der AWO Ortsverein der Karthause hatte ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingeladen. 30 Mitglieder und Gäste versammelten sich kürzlich im Jugend- und Bürgerzentrum der Karthause und hörten der Vorsitzende, Ingrid Hahn aufmerksam zu. Sie berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und bedankte den Mitgliedern für ihre Treue.

Besonders beliebt sind die Tagestouren, beispielsweise nach Mainz und Cochem waren viele Gäste mitgefahren. Der Kassierer, Klaus Glowienka berichtete über die Ein- und Ausgaben des Vereins und über die Verteilung der Mitgliedsbeiträge, die teils an zentrale Stellen für deren sozialen Aufgaben gehen. Im Berichtsjahr 2022 konnte die AWO 14 neue Mitglieder begrüßen. Die Revisoren bescheinigten dem Kassierer eine lückenlose und gut nachvollziehbare Kassenführung. Vier Mitglieder wurden wegen langjähriger Mitgliedschaft geehrt, wovon zwei leider verhindert waren. Nach dem offiziellen Teil wurden Bilder aus dem Urlaub in Belgien gezeigt, der Nachmittag wurde mit einem geselligen Zusammensein abgeschlossen.

Pressemitteilung: AWO Karthause