Trier

Nachtrag zur Pressemeldung der PI Trier vom 10.06.2024, 18.58 Uhr „Bedrohung mit Pistole in Heiligkreuz – Polizei Trier sucht Zeugen“

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Im Zusammenhang mit der Bedrohung, die am gestrigen Montag, 10.06.2024, gegen 16.50 Uhr angezeigt worden war, ergaben die weiteren Ermittlungen nachfolgende Details.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige


Demnach hatte der Geschädigte einen Parkplatz in der Hans-Böckler-Allee befahren und war dabei in Konflikt mit dem auf dem angrenzenden Gehweg befindlichen, bis dato unbekannten Beschuldigten, geraten.
Der Beschuldigte habe unvermittelt eine Pistole aus dem Hosenbund gezogen und diese in Richtung des Geschädigten gehalten. Nach einem kurzen Wortwechsel sei die Pistole dann wieder in die Hose gesteckt worden und der Beschuldigte habe den Parkplatz in Richtung Tessenowstraße verlassen.

Die Fahndungsmaßnahmen führten bis jetzt nicht zur Ergreifung des Beschuldigten.
An Beschreibung des Gesuchten liegt vor:

- männlich, ca. 20-25 Jahre - Südländisches Aussehen, arabischer
Dialekt - braunes Haar, 3-Tage-Bart - Gelbe Jogginhose / grüner
Pullover

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt, bzw. zum gesuchten Tatverdächtigen abgeben können, werden gebeten, dies über die Wache der PI Trier unter 0651-9779/5210 zu tun.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Trier
christian.schmidt@polizei.rlp.de

Telefon: 0651-9779-0
www.polizei.rlp.de/pd.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell