40.000

KoblenzMatrosenprozess: Angeklagter stimmt Untersuchung zu

Der Prozess beim Landgericht Koblenz gegen einen 29-jährigen Matrosen, der im September 2017 auf einem Campingplatz in Cochem eine Touristin aus den Niederlanden überfallen, schwer misshandelt und zu sexuellen Handlungen gezwungen haben soll, hat eine Wende genommen. Der Angeklagte ließ durch seine Verteidiger Stefan Schmidt und Mark Neugebauer mitteilen, dass er, entgegen seiner früheren Ablehnung, bereit ist, sich psychiatrisch untersuchen zu lassen.

Das machte den vorgesehenen Vortrag des Gutachtens nach Aktenlage und Beobachtungen während des Prozesses durch den psychiatrischen Sachverständigen Dr. Harald Lang hinfällig. Dieser ist nun aufgefordert, den Angeklagten zu explorieren, ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Cochem-Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach