Koblenz/Cochem

Camperin in Cochem sexuell missbraucht? Der angeklagte Matrose schweigt

Weil er eine junge Niederländerin auf dem Campingplatz am Cochemer Moselufer überfallen, zusammengeschlagen und auf brutalste Art sexuell genötigt haben soll, muss sich ein 29 Jahre alter Matrose deutscher Herkunft seit Dienstag vor dem Landgericht in Koblenz verantworten. Nach Verlesung der Anklageschrift und einigen Angaben des Angeklagten zu seiner Vita wurde der Fortgang des Prozesses für nächsten Montag, 19. März, angesetzt. Das sexuell motivierte Gewaltverbrechen im September vergangenen Jahres hatte in Cochem und Umgebung Entsetzen und Bestürzung ausgelöst.

David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net