40.000

CochemKreis Cochem-Zell treibt gemeinsames Gewerbegebiet voran

Dieter Junker

Der Kreis hat ein deutliches Ausrufezeichen Richtung interkommunales Gewerbegebiet bei Hauroth und Eppenberg gesetzt. Als erstes Kreisgremium hat der Ausschuss für Kreisentwicklung und Demografie einstimmig für die Weiterarbeit an diesem Projekt votiert. Und Landrat Manfred Schnur hat an die möglichen kommunalen Partner appelliert, nun die Chance für eine gute Weiterentwicklung des Kreises zu nutzen. Unverständnis gab es dabei für die Verbandsgemeinde Kaisersesch.

„Hier können wir etwas für die Zukunft unseres Kreises schaffen“, unterstrich eindringlich der Landrat in der Ausschusssitzung in Cochem. Im Kreis bestehe ein Bedarf an zusätzlichen Gewerbeflächen gerade in Autobahnnähe, ...
Lesezeit für diesen Artikel (639 Wörter): 2 Minuten, 46 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Cochem-Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

4°C - 12°C
Freitag

6°C - 13°C
Samstag

3°C - 13°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach