Eppenberg

Muss großes Waldgebiet bei Eppenberg weichen? Geplantes Gewerbegebiet erhitzt Gemüter

Der neutrale Beobachter nimmt es dem Wirtschaftsförderer des Kreises, Dirk Barbye, ab, dass alle Beteiligten am Plan eines 50 Hektar großen interkommunalen Gewerbegebietes Eppenberg-Hauroth bestrebt sind, die Bürger umfassend und transparent zu informieren. Nach dem Gang durch den Wald, der bei Realisierung des Projektes zum großen Teil geopfert werden müsste, treffen sich gut 100 Teilnehmer im Gemeindehaus in Eppenberg wieder, wo sich die Experten den Fragen der besorgten Bürger stellen. Die Stimmung ist gereizt, Misstrauen liegt in der Luft, die Angst, belogen zu werden, drückt sich mitunter in wütenden Worten aus.

Brigitte Meier Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net