Kommentar: Jetzt ist Kaisersesch am Zug

Dass sich der Kreistag für ein interkommunales Gewerbegebiet bei Eppenberg und Hauroth ausgesprochen hat, ist keine Überraschung. Zu klar waren im Vorfeld die Voten aus der CDU-Mehrheitsfraktion, der Kreisverwaltung, aber auch aus anderen Fraktionen. Und doch war es erstaunlich, wie leidenschaftlich und kontrovers über das Thema diskutiert wurde. Das zeigt, dass das geplante Gewerbegebiet die Gemüter erregt.

Dieter Junker
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net