Archivierter Artikel vom 11.08.2022, 10:11 Uhr
Dernbach

Der Sozial- und Kulturförderkreis Dernbach verabschiedet erste Vorsitzende

Gerhild Schranz war seit der Gründung des Vereins im Jahr 1996 im Vorstand tätig.

Foto: Sozial- und Kulturförderkreis Dernbach

Es gibt keinen schöneren Rahmen für eine Würdigung und Verabschiedung des Vorstandsmitglieds Gerhild Schranz als das kürzlich gut besuchte „Picknick in Weiß“ in Dernbach. Nach zweijähriger Corona-Pause fand endlich wieder das traditionelle „Picknick in Weiß“ am Ortseingang von Dernbach an der Meilerhütte statt. Jung und Alt genossen schöne und gesellige Stunden bei sommerlichen Temperaturen unter freiem Himmel. Neben einem großen bunten Büffet mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten und gekühlten Getränken sorgte die „Ko-BLENZ-er Jazzband“ für den musikalischen Rahmen.

Der am 18. März anlässlich der letzten Jahreshauptversammlung gewählte erste Vorsitzender Hans Didi fand lobende Worte für die Vorgängerin Gerhild Schranz, die bedingt durch den Ortswechsel aus der Vorstandsarbeit ausgeschieden ist. Zuerst seit 1996 als zweite Kassiererin, ab 2004 als zweite Vorsitzende und ab 2006 bis März 2022 als erste Vorsitzende des Sozial- und Kulturförderkreis Dernbac. Während Ihrer Zeit hat sie den Verein mit Rat und Tat unterstützt. Der Sozial- und Kulturförderkreis dankt der aktivem Vereinsmitglied Gerhild Schranz für 26 Jahr aktive Vereinsarbeit und freut sich über weitere Begegnungen anlässlich der nächsten Veranstaltung – und natürlich beim nächsten „Picknick in Weiß“ 2023.

Pressemitteilung Sozial- und Kulturförderkreis Dernbach