Bad Kreuznach

Unwetterfolgen im Dienstgebiet der PI Bad Kreuznach

Von Polizeidirektion Bad Kreuznach (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Aufgrund des Unwetters kam es im Dienstgebiet der PI Bad Kreuznach zu diversen Einsätzen.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige



1. 18:14 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall auf der B420 bei
Fürfeld. Der Auffahrende rutschte aufgrund der regennassen
Fahrbahn auf den Vorausfahrenden auf. Es blieb bei Sachschaden.
2. 18:25 Uhr ging ein Alarm ein, ausgelöst durch die Realschule
Plus in Langenlonsheim. Die Örtlichkeit wurde überprüft. Es
handelte sich um einen Fehlalarm, vermutlich ausgelöst durch
die starken Sturmböen.
3. 18:27 Uhr fiel ein Baum auf ein Gebäude in Hargesheim. Dadurch
entstand Sachschaden am Gebäude. Eine Wohnung war derart
beeinträchtigt, dass der Dachstuhl bzw. die Decke
durchgebrochen war. Die Wohnung ist nach derzeitigem
Kenntnisstand nicht bewohnbar. Zudem wurden ein Gartenzaun und
ein Gartenhaus beschädigt. Es wurde glücklicher Weise niemand
verletzt.
4. 18:30 Uhr fiel ein Baum auf die Bahngleisen zwischen
Altenbamberg und Bad Münster am Stein-Ebernburg. Die
Bundespolizei nahm sich der Sache an. Nach bisherigem
Kenntnisstand kam es zu keinem Schaden.
5. 18:33 Uhr fiel in der Pfalzstraße in Bad Münster am
Stein-Ebernburg erneut ein Baum um und landete dieses Mal auf
einem anderen Baum und einem Schild. Diese wurden dadurch
beschädigt. Es wurde niemand verletzt.
6. 19:15 Uhr fiel ein Bauzaun in der Konrad-Frey Straße in Bad
Kreuznach um. Der Bauhof nahm sich der Sache an. Hier ist
ebenfalls kein Schaden bekannt.

Rückfragen bitte an:

PI Bad Kreuznach
0671-8811-107


Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell