Archivierter Artikel vom 10.10.2012, 10:12 Uhr
Mainz

Test, eins, zwei, drei. Test...

Das Leben des Menschen ist voller Tests. Von seinem Anfang („Passt du da durch?“) bis zu seinem Schluss („Passt du da rein?“).

Zeichnung: Klaus Wilinski
Zeichnung: Klaus Wilinski

Nehmen Sie nur mal James Bond. Der Erfinder des Test-osterons ist mittlerweile seit 50 Jahren im Dauertest, wird verhauen, vergiftet, beschossen und in allerlei Betten gezerrt. Kein Wunder, dass Daniel Craig im neuen James Bond die Frage nach Bonds Hobby mit „Wiedergeburt“ beantwortet.

Neben dem Agenten ihrer Majestät zählen Politiker zu den extrem oft getesteten Berufsgruppen. Ein Zwischenrufer hat Kurt Beck am Mittwoch in München auf eine Geduldsprobe gestellt. Eigentlich wollte Beck ihm auf Politikerisch sagen: „Ich begrüße es ausdrücklich, dass wir zu gegebener Zeit hierüber in einen intensiven Dialog eintreten und ich gehe davon aus, dass wir zu einer guten Lösung für die Bürgerinnen und Bürger im Lande kommen.“ Doch dann entschied er sich für die Kurzform: „Können Sie mal das Maul halten!“ Jetzt wird wieder debattiert, ob ein Ministerpräsident so was darf. Ich weiß nur: Mir wird Kurt Beck fehlen, wenn er abtritt. Ich leide unter einer Weichspüler-Allergie. Habe ich getestet.

Europas Atomkraftwerke sind gerade beim Test in Sachen Erdbebensicherheit durchgefallen. Jetzt will man nachrüsten und eine Versicherungspflicht einführen, wie wir sie bei Autos und Häusern kennen. Versicherungspflicht? Hallo?! Ist so ein AKW im Moment das Gleiche wie mein Fahrrad?

Auch Deutschlands Viertklässler wurden jetzt mal wieder getestet. Diesmal hat man nicht nur Lesen und Rechnen, sondern auch das Zuhören geprüft, denn das ist wichtig. (Lehrer: „Was liest du?“ Schüler: „Weiß nicht.“ Lehrer: „Aber du liest doch laut.“ Schüler: „Ich hör nicht zu.“) Die Testergebnisse sind ziemlich unterschiedlich ausgefallen. Nicht alle können das ABC schon bis 100.

Ein kleiner Test zum Abschluss: Wer war Willy Brandt, der heute vor 20 Jahren gestorben ist? Na? Nein, falsch! Willy Brandt war nicht der kleine, süße Junge auf der Zwiebackpackung.

Büb Käzmann alias Markus Höffer-Mehlmer ist Kabarettist und lebt gerne in Mainz ( www.bueb-kaezmann.de)