40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Spendenaffäre Mauss: Druck auf CDU steigt weiter
  • Rheinland-PfalzSpendenaffäre Mauss: Druck auf CDU steigt weiter

    Die Spendenaffäre rund um den ehemaligen Geheimagenten Werner Mauss wird für die CDU im Land wohl weitere unangenehme Folgen haben. Es drohen politische und rechtliche Konsequenzen: Zum einen rückt ein Untersuchungsausschuss weiter in den Bereich des Möglichen. Zum anderen behält sich die Verbandsgemeinde Simmern nach wie vor juristische Schritte gegen die Landespartei vor.

    Für einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss hat sich nun der frühere Grünen-Fraktionschef Daniel Köbler ausgesprochen – und damit der erste Politiker der Ampelkoalition in Mainz. Die bisherigen Aufklärungsbemühungen der CDU nannte er ...

    Lesezeit für diesen Artikel (414 Wörter): 1 Minute, 48 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    "Dreckspartei": Emotionale Landtagsdebatte zu MaussAffäre Mauss: Wieso stellte Landrat Schnur persönlich einen  Waffenschein aus?Mauss-Affäre: SPD ist mit Schnur-Antwort nicht zufriedenLandrat Schnur: Dies entzieht sich meiner KenntnisMauss-Spendenaffäre: Ampelfraktionen werfen CDU mangelndes Aufklärungsinteresse vorweitere Links

     

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    2°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!