Archivierter Artikel vom 14.12.2017, 19:54 Uhr
Rheinland-Pfalz

„Dreckspartei“: Emotionale Landtagsdebatte zu Mauss

Benedikt Oster ist das, was man einen Hinterbänkler im Landtag nennt. Der junge Sozialdemokrat und gelernte Straßenwärter steht selten in der ersten Reihe. Doch die CDU-Spendenaffäre um den früheren Superagenten Werner Mauss rückt das Nachwuchstalent ins Rampenlicht. Denn Oster, einst jüngster Abgeordneter im Landesparlament, amtiert seit Januar als SPD-Vorsitzender im Kreis Cochem-Zell. Dort nahm die Affäre mit unzähligen verdeckten Spenden des früheren Geheimdienstmannes an die CDU ihren Ausgang. Benedikt (Bene) Oster hatte jetzt im Landtag seinen großen Auftritt.

Dietmar Brück Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net