Archivierter Artikel vom 24.11.2017, 19:00 Uhr
Rheinland-Pfalz

Fall Mauss: Der CDU droht weiterer Ärger

Die jüngste Entwicklung in der Spendenaffäre um den früheren Superagenten Werner Mauss könnte noch unangenehme Folgen für die rheinland-pfälzische CDU haben. Nach neuen Vorwürfen gegen den Cochemer CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Bleser bekommt im politischen Mainz die Debatte um einen Untersuchungsausschuss im Landtag neue Nahrung. Zugleich droht der Union möglicherweise Ärger mit dem Landesdatenschützer. Dabei geht es um brisante Dokumente zum Fall Mauss, die die CDU öffentlich verbreitet hat.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net