40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Kriminalität von Asylbewerbern: Von Gerüchten bleibt nicht viel
  • Aus unserem Archiv
    Birkenfeld

    Kriminalität von Asylbewerbern: Von Gerüchten bleibt nicht viel

    In Birkenfeld brodelt die Gerüchteküche: Angeblich ist die Anzahl der Ladendiebstähle auf mehr als 1000 geradezu explodiert, Einkaufsmärkte würden eher schließen, zusätzliches Sicherheitspersonal sei nötig. Grund: Die 1100 Flüchtlinge in der Heinrich-Hertz-Kaserne in der Stadt. Vor allem in sozialen Medien wie Facebook oder Twitter verbreiten sich solche Schreckensbotschaften wie ein Lauffeuer. Quellenangabe oder Belege? Fehlanzeige. Tatsächlich tendiert der Wahrheitsgehalt dieser Behauptungen gegen null.

    Symbolbild: dpa 
    Symbolbild: dpa 

    Von unserem Redakteur Andreas Nitsch

    "1000 Ladendiebstähle? So viele bearbeiten wir das ganze Jahr nicht", sagt Rüdiger Ermel, Leiter der Polizeiinspektion (PI) in Birkenfeld. "Bei uns wurden bislang keine Ladendiebstähle angezeigt, die sich Flüchtlingen zuordnen lassen", sagt Ermel. Er selbst und sein Bezirksbeamter haben mehrere Geschäftsleute hinsichtlich dieser Problematik angesprochen. Zwar seien in einigen Fällen Verpackungen aufgerissen oder auch Getränkeflaschen geöffnet und teilweise geleert worden. Diese Fälle bezeichnet Ermel aber als eher undramatisch.

    Polizei widerlegt die Gerüchte

    "Ja, das ist bei uns auch schon vorgekommen", sagt Walter Becker, Leiter des örtlichen Wasgau-Marktes. "Es geht teilweise zwar schon etwas chaotisch zu. Aber dass wir wegen der Flüchtlinge früher den Markt zumachen oder eigens Sicherheitskräfte einstellen müssen, ist dummes Geschwätz", sagt er. "Viele Menschen sind mit der derzeitigen Situation einfach überfordert. Da entstehen schon mal solche Geschichten", ist der Marktleiter überzeugt.

    Ähnlich verhält es sich in weiteren Lebensmitteldiscountern im Birkenfelder Stadtgebiet, wie der Stadtbürgermeister Miroslaw Kowalski in Erfahrung brachte. Bei Lidl und Aldi etwa wurde Obst aus den Auslagen gegessen, Süßigkeitspäckchen wurden geöffnet und halb leer ins Regal zurückgestellt. Es soll auch schon vorgekommen sein, dass Flüchtlinge den Laden durch den Eingang verließen, ohne zu bezahlen. Dies seien aber lediglich Einzelfälle gewesen. Laut Karl-Heinz Roth, Vorsitzender der Fördergemeinschaft Birkenfeld, gab es auch im Einzelhandel ähnliche Vorfälle, die jedoch intern geregelt wurden. Bedeutet: Die Waren wurden wieder zurückgelegt.

    Es läuft nicht perfekt

    Unabhängig davon hat der Sprecher der Kaufmannschaft ein Umkippen der Stimmung bemerkt. "Bei manchen Mitarbeitern - gerade in den personell schwach besetzten Märkten - macht sich ein mulmiges Gefühl breit", sagt Roth. Seiner Ansicht nach hat das mit der steigenden Zahl der Flüchtlinge zu tun. "Weitere 1500 Flüchtlinge im Hambachtal verkraften wir nicht", sagt er.

    Dass in der Birkenfelder Flüchtlingsunterkunft nicht alles hundertprozentig glatt läuft, will PI-Leiter Ermel nicht verschweigen. So wurde am Wochenende zweimal in die Kleiderkammer eingebrochen. Der Schaden, der durch das unbefugte Eindringen angerichtet wurde, ist höher als der Wert der Beute, sagt Ermel. Außerdem gab es einen Fall von einfacher Körperverletzung. "Alles in allem ist das minimal", betont Ermel. "Das läuft alles sehr, sehr moderat - wenn man bedenkt, wie viele Leute hier zusammen auf engstem Raum leben."

    Syrische Flüchtlinge dürfen im Land bleiben – viele Afghanen abgelehntErstaufnahme-Einrichtungen: Flüchtlinge verwahren bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag?Flüchtlinge: Das Land lässt die Kommunen hängen70 Prozent weniger Flüchtlinge: Ministerin Spiegel fordert VersachlichungOffene Asylentscheide im Land: Fast 800 Klagen von Flüchtlingen weitere Links
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!