Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin

Von Polizeidirektion Bad Kreuznach (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Waldböckelheim, Kreuznacher Straße (ots) – Am 16.02.2024 gegen 18:50 Uhr befuhr eine 58-jährige Renault-Fahrerin die Kreuznacher Straße in Waldböckelheim von der B41 aus kommend in Fahrtrichtung Ortsmitte.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Im Bereich des Rathauses überquerte eine 73-jährige Fußgängerin die Fahrbahn von der Gemeindehalle aus.

Hierbei wurde sie von der herannahenden Renault-Fahrerin erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Durch die Kollision zog sich die Fußgängerin mittelschwere bis schwere Kopfverletzungen zu. Die Renault-Fahrerin blieb unverletzt. An dem Fahrzeug entstand lediglich geringer Sachschaden.

Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die verletzte Dame. Ein Notarzt kam per Rettungshubschrauber zur Unfallstelle. Letztendlich wurde die 73-Jährige mittels Rettungswagen in ein Kreuznacher Krankenhaus verlegt.

Durch die Feuerwehr Waldböckelheim wurde die Kreuznacher Straße zum Zwecke der Versorgung und der Unfallaufnahme für knapp zwei Stunden voll gesperrt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Pressestelle

Telefon: 0671 8811 0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell