Bad Kreuznach

Haftbefehle nach Durchsuchungsmaßnahmen in Bad Kreuznach

Von Polizeidirektion Bad Kreuznach (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

In einem bei der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach geführten Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, wurden von der Kriminalpolizei gestern Abend sieben Wohnungen im Stadtgebiet von Bad Kreuznach durchsucht und fünf junge männliche Erwachsene mit Unterstützung durch Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik vorläufig festgenommen.

Anzeige

Bei der Durchsuchung wurden Kokain und Cannabis in nicht geringer Menge, Bargeld im vierstelligen Bereich sowie weitere Gegenstände (Mobiltelefone , Feinwaagen u.a.) sichergestellt. Gegen vier Beschuldigte wurden heute Morgen durch das Amtsgericht Bad Kreuznach Untersuchungshaftbefehle erlassen, so dass sie im Anschluss der Justizvollzugsanstalt überstellt wurden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Kreuznach
Pressestelle

Telefon: 0671 92000-215
E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell