Bad Kreuznach

Durch Messerstiche verletzter Mann rettet sich ins Krankenhaus – Nachtragsmeldung StA Bad Kreuznach & PI Bad Kreuznach

Von Polizeidirektion Bad Kreuznach (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Arne Dedert/dpa

In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach ergeht unter Bezugnahme auf die polizeiliche Pressemitteilung vom 19.04.2024 folgende Nachtragsmeldung: Nach Prüfung durch die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach wurde die Tat als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft.

Anzeige

Der Beschuldigte wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft bei Gericht vorgeführt und die Untersuchungshaft angeordnet. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Fachkommissariat der Kriminaldirektion Mainz übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Pressestelle

Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell