40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Sanierung am Florinsmarkt in Koblenz soll bald beginnen

Noch sind keine Bagger angerollt am Florinsmarkt, aber hinter den Kulissen laufen längst die Vorbereitungen für die Sanierung von Bürresheimer Hof, Altem Kaufhaus und Dreikönigenhaus.

Bis das Alte Kaufhaus saniert ist, wird es noch eine ganze Weile dauern. Doch schon jetzt will das Institut für nachhaltiges Wirtschaften, das hier einziehen wird, Hochschulen einen Platz in der Innenstadt geben – wie jetzt mit einer Podiumsdiskussion zusammen mit der WHU.
Bis das Alte Kaufhaus saniert ist, wird es noch eine ganze Weile dauern. Doch schon jetzt will das Institut für nachhaltiges Wirtschaften, das hier einziehen wird, Hochschulen einen Platz in der Innenstadt geben – wie jetzt mit einer Podiumsdiskussion zusammen mit der WHU.
Foto: Sascha Ditscher

Von unserer Redakteurin Stephanie Mersmann

Am 1. Oktober 2013 hatte Martin Görlitz beziehungsweise seine ISSO Florinsmarkt GmbH die Denkmäler in der Altstadt gekauft, und seither planen die Architekten den Umbau. "In den nächsten Wochen soll es im Dreikönigenhaus, der ehemaligen Stadtbibliothek, losgehen", sagt Alexander Schabel, Projektentwickler von ISSO. Insgesamt werden sich die Arbeiten an den historischen Bauten eine ganze Zeit hinziehen.

Der Bauantrag für die Sanierung des Dreikönigenhauses wurde bereits gestellt, hier wird es vor allem darum gehen, die Energieeffizienz zu steigern, den Brandschutz und die Sanitäranlagen auf den neuesten Stand zu bringen. Größere Umbauten stehen an, wenn ab diesem Sommer – "dann geht es definitiv los", so Schabel – der Bürresheimer Hof saniert wird. Wo bis zum vergangenen Jahr Kinder- und Jugendbibliothek sowie Kammerspiele beheimatet waren, sollen Seminarräume und Gästezimmer eingerichtet werden, außerdem ein Restaurant mit großer Terrasse zur Mosel hin. Als Letztes wird schließlich das Alte Kaufhaus saniert, "aber das dauert noch", sagt Schabel lachend.

Eine Heimat finden soll in den Gebäuden das "Institute for Social and Sustainable Oikonomics" (ISSO), ein hochschulnahes Institut für soziales und nachhaltiges Wirtschaften. Und auch wenn die Sanierung noch ganz in den Anfängen steckt, hat ISSO schon seine Arbeit aufgenommen. Das noch kleine Team des Instituts stellt die Pläne vor, knüpft Kontakte, führt Gespräche mit den ersten Gründern, die man in Zukunft unterstützen und fördern will. Der Beirat des Instituts, in dem alle Hochschulen der Region vertreten sind, hatte mittlerweile seine konstituierende Sitzung und hat die Ausrichtung von ISSO erörtert, schildert Schabel. "Die Hochschulen sind sehr engagiert dabei", resümiert der Projektentwickler – so engagiert, dass erste gemeinsame Projekte bereits angestoßen wurden.

Eins davon fand am Mittwoch im Alten Kaufhaus statt – eine Ausstellung von Studenten der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar, kombiniert mit einer Podiumsdiskussion unter dem Namen "ISSO talk". Mehrere Monate hatten sich 17 Studententeams der WHU mit der Nachhaltigkeit von Verpackungen beschäftigt, ihre Ergebnisse präsentierten sie nun im früheren Mittelrhein-Museum. In der Diskussion ging es schnell darum, wie wichtig Nachhaltigkeit in Zukunft nicht nur bei Umweltthemen, sondern auch in der Wirtschaft ist – ein Thema nicht nur der Studenten, sondern auch das zentrale Thema von ISSO, das einen Schwerpunkt auf nachhaltiges Wirtschaften legen will. In Koblenz soll das Thema Nachhaltigkeit eine Heimat finden, gerade auch über das Gründungszentrum, das bis zum Ende des Jahres im Dreikönigenhaus eingerichtet werden soll: "Wir wollen Gründungen fördern und in der Stadt halten", erklärt Martin Görlitz. Und auch das zweite Ziel des Instituts will man mit Aktionen wie "ISSO talk" erreichen: "Veranstaltungen dieser Art sind ein Anfang, die Hochschulen in die Stadt zu bringen – und zwar nicht nur freitagabends zum Saufen!", betont Görlitz.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
x
 
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Sonntag

13°C - 20°C
Montag

12°C - 21°C
Dienstag

14°C - 25°C
Mittwoch

15°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf