40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Nächtliche Gewaltszene: Männer mit Baseballschläger und Messer attackiert
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach

    Nächtliche Gewaltszene: Männer mit Baseballschläger und Messer attackiert

    Schauplatz einer heftigen Kampfszene war die Bad Kreuznacher Wilhelmstraße in Höhe der Kirschsteinanlage in der Nacht zum Mittwoch. Gegen 4.20 Uhr fuhren fünf Männer – drei Afghanen, ein Pakistaner und ein Türke, an drei afghanischen Männern vorbei und attackierten diese mit einem Baseballschläger und einem Messer. Ein Opfer erlitt eine oberflächliche Stichwunde am Kopf, ein zweites mehrere Schädelverletzungen. Zudem hatten die Täter offenbar eine Schreckschusswaffe mitgeführt, deren Einsatz bei dem Vorfall bislang jedoch noch nicht eindeutig feststeht. Nach dem Angriff flüchteten die Täter mit ihrem Fahrzeug.

    Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei verständigt. Am Tatort trafen die Beamten jedoch nur noch die beiden Verletzten sowie die beiden alkoholisierte Zeugen an. Insbesondere aufgrund der Stichwunde am Kopf stufte die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach den Sachverhalt zunächst als versuchtes Tötungsdelikt ein. Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei Bad Kreuznach in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft führten im Laufe des Mittwochs zur vorläufigen Festnahme zweier mutmaßlicher Täter. Das Tatfahrzeug und ein Baseballschläger wurden sichergestellt. Im Zuge der zahlreichen Vernehmungen gelang es der Polizei wegen widersprüchlicher Angaben der Geschädigten, der Täter und der alkoholisierten Zeugen letztlich nicht, den exakten Tatablauf sowie die jeweiligen Tatbeteiligungen eindeutig zu klären. Die Festgenommenen wurden wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Es steht jedoch sicher fest, dass es in derselben Nacht bereits gegen 1.40 Uhr zu Streitereien zwischen den drei Afghanen und zwei der später Tatverdächtigen gekommen war. Hierbei hatten die drei Afghanen ihrerseits die beiden anderen angegriffen und verletzt. Das zweite Aufeinandertreffen der beiden Gruppen wertet die Polizei demnach als Racheakt mit Verstärkung.

    Platzverweis für afghanische Ruhestörer – Polizeichef: "Keine große Sache"Betretungsverbot: Bausch sieht Randale-Problem gelöstAufenthaltssperre für Kreuznacher Parks: Polizei bisher noch nicht gefordertThema Sicherheit: Ein Patenrezept hat niemandIntegrationsdebatte: Politiker melden sich zu Wort - Aufenthaltsverbot tritt Dienstagabend in Kraftweitere Links
    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    2°C - 8°C
    Sonntag

    2°C - 6°C
    Montag

    4°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 7°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016