Plus
Diez-Freiendiez

Fein gestaltete Figuren stehen in Freiendiez: Krippe aus Oberammergau ist Augenweide

Brigitte und Gunar Preidt aus Freiendiez hüten eine Krippe, bei deren Anblick dem Betrachter unwillkürlich ein „Oh“ über die Lippen kommt, wenn er sie das erste Mal erblickt: So ansprechend ist sie und so reich ausgestattet. Dreh- und Angelpunkt sind die geschnitzten Figuren aus dem berühmten Holzschnitzerdorf Oberammergau – insgesamt 49 an der Zahl: 27 individuell gefertigte Menschen und 22 größere Tiere, auch Letztere samt und sonders Unikate.

Von Lore Spies
Lesezeit: 3 Minuten
Details der Krippe erschließen sich etwas später, wenn der erste Anblick „gesackt“ ist. Dann geht es gar nicht anders, als sich zu dem auf gleich zwei Etagen positionierten Prachtexemplar von Krippe hinunterzubeugen, um neben den fein gestalteten Krippenfiguren all die liebenswerten Miniaturen drum herum zu entdecken. So viel sei jetzt ...