Plus
Linz

Falsche Stromkabel am Bahnhof Linz: Barrierefreiheit weiter Fehlanzeige

Von Hans-Peter Günther, Sabine Nitsch
Mit den erhöhten Bahnsteigen wurde der Ein- und Ausstieg in die Züge deutlich erleichtert, doch ist immer noch kein barrierefreier Zugang zum Mittelbahnsteig möglich. Die verlegten Stromkabel für die Aufzüge haben einen zu geringen Querschnitt und müssen getauscht werden.  Foto: Hans-Peter Günther
i
Mit den erhöhten Bahnsteigen wurde der Ein- und Ausstieg in die Züge deutlich erleichtert, doch ist immer noch kein barrierefreier Zugang zum Mittelbahnsteig möglich. Die verlegten Stromkabel für die Aufzüge haben einen zu geringen Querschnitt und müssen getauscht werden. Foto: Hans-Peter Günther
Lesezeit: 3 Minuten

Der barrierefreie Umbau des Linzer Bahnhofs sollte das große Projekt 2022 werden. Doch nun verzögert sich der Abschluss der Maßnahmen. Der Grund sind Stromkabel.

Bahn lobt den Fortschritt Es ist nachvollziehbar, wenn Pressestellen ein möglichst positives Bild ihres Unternehmens zeichnen wollen, doch sollten die Fakten dann auch stimmen. Schon Anfang Dezember erstaunte die Meldung der Deutschen Bahn, dass die Modernisierung des Bahnhofs von Linz „nahezu abgeschlossen“ sei. Man lobte die erneuerten Bahnsteige mit saniertem Dach, ...