Archivierter Artikel vom 13.04.2012, 08:52 Uhr
Frankfurt

Verkehrsinfo: Bahnstrecke Hanau-Offenbach nach Zugunglück gesperrt

Die Deutsche Bahn hat nach dem Zugunglück in Südhessen eine kostenlose Hotline für Angehörige und Bahnkunden eingerichtet. Züge werden umgeleitet, aktuelle Fahrplanangaben im Internet.

Nachdem am Freitagmorgen drei Menschen bei einem Zugunglück gestorben sind, laufen noch immer die Aufräumarbeiten.

Bundespolizei

Zwei Kranwagen wurden eingesetzt, um die ineinander verkeilten Wracks eines Waggons und eines Baggers von den Schienen zu heben.

Bundespolizei

Die Presse vor Ort.

Bundespolizei

Eine Regionalbahn war nahe Mühlheim in Südhessen in einen sogenannten Zweiwegebagger gerast.

Bundespolizei

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig.

Bundespolizei

Noch ist die Unfallursache ein Rätsel.

Bundespolizei

Feuerwehrleute stehen am Freitagmorgen (13.04.2012) nach einem Zugunglück bei Mühlheim (Kreis Offenbach) an einer Unfallstelle.

dpa

Neben drei Toten sind auch etliche Verletzte zu beklagen.

dpa

Eine Regionalbahn stieß auf der Strecke von Frankfurt nach Hanau mit einem Bagger zusammen.

dpa

Polizeibeamte an der Unfallstelle.

dpa

Der Verkehr auf der Strecke ist auch am Wochenende noch beeinträchtigt.

DPA

Es folgen weitere Bilder der Aufräumarbeiten und der Ermittlungen vor Ort.

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

DPA

Frankfurt – Nach der Kollision einer Regionalbahn mit einem Bagger zwischen Mühlheim und Hanau bleibt die Bahnstrecke Hanau-Offenbach am Freitag gesperrt. Das teilte die Deutsche Bahn am Freitagmorgen mit.

Während der Bergungsarbeiten und der Reparatur der Gleisanlagen bleibt die Strecke voraussichtlich am Feitag gesperrt. Züge des Nahverkehrs werden umgeleitet und halten deswegen nicht in Offenbach. Auf den Strecken Frankfurt-Aschaffenburg und Frankfurt-Gelnhausen fallen einzelne Nahverkehrszüge aus. Im Laufe des Tages ist im Raum Hanau/Frankfurt mit Verspätungen zu rechnen, Fernverkehrszüge von und nach Nürnberg werden umgeleitet und verspäten sich dadurch um rund 20 Minuten.

Der S-Bahnverkehr ist ebenfalls betroffen. Züge der Linien S 8 und S 9 enden von Frankfurt aus in Offenbach Ost. Für die S-Bahnzüge ist ein Ersatzverkehr mit Bussen bestellt.

Für das Wochenende gilt: Die Strecke bleibt voraussichtlich bis in die Frühstunden des 16. April weiter gesperrt. Die S-Bahnen der Linie S 8 und S 9 verkehren jedoch wieder planmäßig bis Hanau. Zusätzlich fahren alle Züge der S-Bahnlinien S 8 und S 9 auch am Sonntag, 15. April, durchgängig von und bis Hanau. Züge des Regionalverkehrs werden am Wochenende über Frankfurt Ost umgeleitet und halten deswegen nicht in Offenbach. Auf den Strecken Frankfurt—Wächtersbach—Fulda und Frankfurt—Aschaffenburg kann es daher zu Verspätungen kommen. Fernverkehrszüge von und nach Nürnberg werden umgeleitet. Dadurch verlängert sich die Reisezeit um rund 20 Minuten.

Aktuelle Informationen zu einzelnen Zügen gibt es hier.

Die DB hat für Angehörige und Reisende eine kostenfreie Hotline eingerichtet:

Tel. 0800/3111111.