Archivierter Artikel vom 30.05.2022, 15:28 Uhr
Kirchen

„Schön, dass wir uns wieder sehen dürfen!“

Nachdem seit kurzem Treffen, Zusammenkünfte und Veranstaltungen im größeren Rahmen wieder möglich sind, werden junge Frauen und Mütter von der Gemeinschaft gebeten, die Angebote und Einladungen der KFD Kirchen zu besuchen.

Von Pressemitteilung der KFD-Kirchen
Auf dem Bild sind (von links) Annette Dücker (Schriftführerin),  Ingrid Kipping (Öffentlichkeitsarbeit „Termine“), Gabriele Huhn, (Kassiererin, dritte von links hinten), Maria Weber (Sprecherin Leitungsteam , dritte von links vorne),  Rita Münzel (Geistliche Begleiterin), Gabriele Hambürger (Liturgie) und Martina Lietzau (Öffentlichkeitsarbeit „Nachlese“).
Auf dem Bild sind (von links) Annette Dücker (Schriftführerin), Ingrid Kipping (Öffentlichkeitsarbeit „Termine“), Gabriele Huhn, (Kassiererin, dritte von links hinten), Maria Weber (Sprecherin Leitungsteam , dritte von links vorne), Rita Münzel (Geistliche Begleiterin), Gabriele Hambürger (Liturgie) und Martina Lietzau (Öffentlichkeitsarbeit „Nachlese“).
Foto: KFD-Kirchen

“Darüber hinaus wäre es schön, wenn unsere Gemeinschaft noch wachsen könnte und diese jungen Frauen und Mütter den Weg in unsere KFD-Kirchen finden und mitmachen würden. Eine Bereicherung wären engagierte Frauen und Mütter mit neuen Ideen. Vielleicht für Mütter mit kleineren Kindern die zum Beispiel eine Krabbelgruppe zu gründen.

Gerne können auch Anregungen und Beiträge zu aktuellen Themen, religiös, politisch oder gesellschaftlicher Art, sowie Exkursionen, Bastel- oder Themenabende, zum Beispiel eine Auffrischung der ersten Hilfe eingebracht werden – alles ist möglich.

Der Jahresbeitrag ist erschwinglich, vielleicht könnte eine Mutter ihre Tochter mit einem Gutschein über eine Mitgliedschaft erfreuen. Das Leitungsteam der KFD-Kirchen freut sich über Anregungen und Vorschläge, damit weiterhin eine aktive, lebendige Gemeinschaft bestehen bleibt.

Bei Interesse meldet euch doch bei Maria Weber unter der Telefonnummer 02741/638 99."

Pressemitteilung der KFD-Kirchen