Gebhardshain

Farbige Skulpturen begleiten den Wanderweg „Raiffeisens Sonntagsspaziergang“

img_5303 - 1
Foto: Klaus Simon

Gelungene Tour der Gruppe „Wandern im Gebhardshainer Land“ rund um Hamm.

Lesezeit: 1 Minute

Insgesamt 22 Wanderer der Gruppe „Wandern im Gebhardshainer Land“ begaben sich unter Führung der beiden temporären Wanderführer Karin und Klaus Simon auf den neu geschaffenen Wanderweg „Raiffeisens Sonntagsspaziergang“ in Hamm. Der Weg führte vom Startpunkt bei dem Museum, ausweislich einer Hinweistafel dem Geburtshaus von Raiffeisen, in Richtung Fürthen mit den Ortsteilen Kappenstein und Mümmelbach.

Unterwegs begegnete man immer wieder übermannsgroßen farbigen Skulpturen von Raiffeisen, jeweils schön in die idyllische Umgebung eingebunden. Im Ortsteil Mümmelbach am gleichnamigen Bach gab es ein sehr ansprechendes Damwildgehege mit zwei Fischteichen zu bestaunen. Der weitere Weg führte weiterhin an den Siegauen entlang zum Ausgangpunkt einer gelungenen Tour. Den Abschluss bildete eine Einkehr im Gasthaus „Zum Raiffeisen“ mit anspruchsvoller Ambiente und vorzüglicher Bewirtung.

Pressemitteilung: Gruppe „Wandern im Gebhardshainer Land“ / Klaus Simon