Breitscheid

Breitscheidter Kindertreff zu Besuch im Tierheim

20240105_162233
Foto: Kerstin Buchwald

Was haben der Hase mit dem Namen „Keks“, der Kater „Fredo“ und der Hund „Lucky“ gemeinsam?! Sie alle haben eine vorübergehende Bleibe im Tierheim Karibu in Breitscheidt gefunden.

Lesezeit: 1 Minute

Genau dort startete das neue Jahr 2024 auch für die Breitscheidter Kinder tierisch gut. Das Tierheim Karibu beherbergt derzeit 13 Katzen, vier Kaninchen, vier Nymphensittiche, zwei Meerschweinchen sowie elf Hunde. Auch Ziegen und Schafe weiden auf der geräumigen Wiese. Um die Tiere nicht zu stressen, wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt. Während Gudrun Köhn und Nicole Majer-Gauger, Mitarbeiterinnen des Tierheims die ersten beiden Gruppen willkommen hießen, durfte die dritte Gruppe im Waschhaus auf dem Spielplatz künstlerisch aktiv werden. Sie bemalten dort vom Tierheim gespendete Regenschirme und halfen bei der Gestaltung eines Wandbildes für den Karibu-Empfangsraum. Anschließend wurde gewechselt.

Kerstin Buchwald

Kerstin Buchwald

Kerstin Buchwald

Kerstin Buchwald

Kerstin Buchwald

Kerstin Buchwald

Frau Köhn nahm sich viel Zeit, um all die vielen Fragen der Kinder zu beantworten. Diese zeigten sich interessiert, aber auch schockiert darüber, dass einige Hunde bereits seit einigen Jahren zu Gast waren. Die Hasen und Ziegen erfreuten sich an Futter und Zuwendung. Mit Spiel und Spaß ging es dann ins Katzenzimmer. Dort wurden die kleinen Besucher bereits mit großer Neugierde erwartet. Wer am Ende mit wem spielte, war jedoch nicht zu erkennen. Nicht nur die kleinen Gäste waren angetan von der Tierschar. Und so werden bald zwei Hasen ein neues zu Hause in Breitscheidt bekommen.

Im Namen der Kinder möchten wir uns an dieser Stelle herzlich beim Tierheim Karibu für das gelungene Projekt, ihren Einsatz und die Regenschirme bedanken.

Pressemitteilung von Kerstin Buchwald für Breitscheidter Kindertreff