Archivierter Artikel vom 25.11.2020, 20:59 Uhr
Mainz

Kommentar von Carsten Zillmann zum Rücktritt von Ministerin Höfken: Das Ende ist nur bedingt selbstbestimmt

Umweltministerin Ulrike Höfken und ihr Staatssekretär Thomas Griese (beide Grüne) ziehen die Konsequenzen aus der Beförderungsaffäre und treten beide zum Jahresende zurück. Die gemeinsame Erklärung zeugt von zwei Dingen: Höfken und Griese haben noch immer nicht verstanden, weshalb sie in einen Skandal gerauscht sind. Und: Der interne Druck wurde zu groß. Das Ende ist nur bedingt selbstbestimmt.

Carsten Zillmann Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net