Archivierter Artikel vom 28.05.2022, 08:00 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Auch nach gescheiterter Klage der CDU: Wird Streit um Beförderungen neu aufgerollt?

Der heftige Streit um den Beförderungsskandal, der vor der Landtagswahl 2021 Umweltministerin Ulrike Höfken und Staatssekretär Thomas Griese (beide Grüne) das Amt kostete, ist längst verhallt. Fast vergessen ist auch, dass die CDU-Landtagsfraktion kurz vor der Wahl im März 2021 vor den Verfassungsgerichtshof (VGH) gezogen ist, weil sie sich von der Landesregierung bei Beförderungen auch in nicht grünen Ministerien hinters Licht geführt sah. Der alte Disput könnte wieder aufflammen.

Von Ursula Samary Lesezeit: 3 Minuten
+ 28 weitere Artikel zum Thema