Koblenz

Reisender masturbiert in Regionalbahn

Von Bundespolizeiinspektion Trier (ots)
 Symbolbild: Die Polizei ist zufrieden, dass das Fest so friedlich war.
 Symbolbild: Die Polizei ist zufrieden, dass das Fest so friedlich war. Foto: dpa

Die Bundespolizei Trier hat am Samstag einen 64-jährigen Mann, aufgrund eines Sexualdeliktes im RE 5133, festgenommen.

Anzeige



Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend gegen 22:00 Uhr während der Zugfahrt von Trier nach Koblenz. Laut Zeugenaussagen soll der Reisende während der Zugfahrt sein Glied aus der Hose genommen und masturbiert haben.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er an seine Wohnanschrift entlassen. Die Bundespolizei Trier ermittelt nun wegen des Verdachts der Exhibitionistischen Handlung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
- Pressesprecher -
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell