Nohen/Rimsberg

Nachtrag zur Pressemeldung „Festgefahrener Bus L 172“

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Entgegen den ersten Angaben vor Ort befanden sich in dem festgefahrenen Bus ca. 20 Kinder und Jugendliche. Sollte ihr Kind durch den Vorfall eine Verletzung erlitten haben, melden Sie dies bitte an die Polizeiinspektion Birkenfeld.

Anzeige

Nohen/Rimsberg (ots) –

Entgegen den ersten Angaben vor Ort befanden sich in dem festgefahrenen Bus ca. 20 Kinder und Jugendliche.

Sollte ihr Kind durch den Vorfall eine Verletzung erlitten haben, melden Sie dies bitte an die Polizeiinspektion Birkenfeld.

Die Ermittlungen im Sachzusammenhang dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Birkenfeld
Wasserschieder Straße 33
55765 Birkenfeld
Telefon: 06782 / 9910
Telefax: 06782 / 99150
E-Mail: pibirkenfeld@polizei.rlp.de


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell