Zeugenaufruf – Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

Von Verkehrsdirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

BAB61, Gemarkung Rheinböllen (ots) – Am 29.01.2024 gegen 15:48 Uhr wurde der Polizeiautobahnstation Mendig ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Motorrads als auch mindestens einem PKW, auf der A61 Fahrtrichtung Ludwigshafen zwischen den Anschlussstellen Laudert und Rheinböllen, gemeldet.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige


Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam es beim Überholmanöver des Motorradfahrers zur Kollision mit einem auf der rechten Fahrspur fahrenden PKW. Der Motorradfahrer wurde bedingt durch die Kollision mit dem PKW in den rechtseitig gelegenen Straßengraben abgewiesen und hierbei schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Im Zuge der Rettungsmaßnahmen kam hierbei ein Rettungshubschrauber zum Einsatz, so dass die BAB61 in südliche Fahrtrichtung kurzfristig gesperrt werden musste.

Zeugen die Angaben zu dem genauen Unfallhergang machen können werden gebeten, sich mit hiesiger Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Mendig
PHK Müller

Telefon: 02652-97950
pastmendig.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell