LKW Brand – Ergänzungsmeldung

Von Verkehrsdirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Friso Gentsch/dpa

A 61, Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) – Am 29.02.2024, um 14.03 h wurde der Polizeiautobahnstation Mendig der Brand eines LKW mit Sattelauflieger auf der A 61, Höhe Anschlussstelle Bad Neuenahr Ahrweiler, Fahrtrichtung Köln, gemeldet.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Beim Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr war der LKW und der Auflieger im Bereich der Reifen im Brand. Der Sattelauflieger war mit Papierrollen beladen, die dann auch in Brand gerieten. Da während der Brandbekämpfung die Papierrollen immer wieder aufkokelten entschloss sich die Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem THW den Auflieger zu entladen und die Papierrollen im angrenzenden Industriegebiet Grafschaft final zu löschen. Diese Arbeiten dauern derzeit noch an. Da die Fahrbahn mit Löschschaum und Öl verunreinigt war, konnte der Verkehr auch nicht am LKW vorbeigeleitet werden bevor die Fahrbahn fachgerecht gereinigt war. Die Autobahnmeisterei hatte den Verkehr am Autobahndreieck Sinzig ab- bzw. umgeleitet.
Es dürfte noch mindestens eine Stunde dauern bis die Fahrbahn gereinigt ist und der im Stau stehende Verkehr am LKW vorbeigeführt werden kann. Die Bergung des LKW kann dann immer noch mehrere Stunden dauen.
Es erfolgt noch eine Abschlußmeldung wenn die Arbeiten abgeschlossen sind.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz
Polizeiautobahnstation Mendig

Telefon: 02652/97950

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell