40.000

NeuwiedKompostwerk: Umweltschutzverein befürchtet giftigen Gestank

Ulf Steffenfauseweh

Dass es im Distelfeld und sogar den umliegenden Stadtteilen stinkt, beobachtet der „Neuwieder Umweltschutz Verein“ (NUV) schon lange. Wie viele Anwohner und Besucher haben die Vereinsmitglieder auch registriert, dass es in diesem Sommer besonders schlimm war. „Exzessiv, penetrant, lang anhaltend und ekelerregend“, stuft der Vorsitzende Hendrik Hoeber den Geruch ein.

Das allein ist schon ein gewichtiger Unterschied zur Einordnung der Kontrollbehörde SGD, die eben nicht von „ekelerregendem“ Gestank spricht. Hoeber geht aber noch einen gewichtigen Schritt weiter. Aus seiner Sicht ...

Lesezeit für diesen Artikel (545 Wörter): 2 Minuten, 22 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach