Kaltenholzhausen

Perfekter Start für Dorfinitiative: In Kaltenholzhausen wird beim Umwelttag fleißig mit angepackt

Die engagierte Dorfgemeinschaft von Kaltenholzhausen hat sich zu einem außergewöhnlichen Umwelttag getroffen: Unter der Leitung der frisch gegründeten Dorfinitiative Kaltenholzhausen hatten die Bürger die Möglichkeit, aktiv für die Umwelt einzutreten und gleichzeitig die Gemeinschaft zu stärken.

Lesezeit: 1 Minute
180923-einbzelfoto-andreas-muller-umwelttag
Viele Helfer fanden sich beim Umwelttag der neuen Dorfinitiative in Kaltenholzhausen ein.
Foto: Andreas Müller

„Unser Umwelttag war auf zweierlei Weise ein Erfolg: Einerseits haben wir einen Container mit Müll gesammelt, andererseits konnten wir feststellen, dass unsere Umgebung doch erfreulich ordentlich aussieht. Und: Spaß gemacht hat’s auch“, berichtet eine begeisterte Teilnehmerin.

32 Helferinnen und Helfer aktiv

Die Dorfinitiative entstand vor rund einem Monat aus dem Wunsch heraus, die Gemeinde zu verschönern und die Gemeinschaft der Bürger zu fördern. Initiatoren fanden sich nach einem Aufruf im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Aar-Einrich zusammen. Bereits in der Gründungsbesprechung war der Umwelttag als erste gemeinsame Aktion festgelegt worden.

Und so versammelten sich an einem Samstagmorgen 32 Helferinnen und Helfer am Rathaus, um in Gruppen auszuschwärmen und das Umland von Unrat zu befreien. Lediglich zwei Stunden später war ein Abfallcontainer gefüllt und die Straßengräben sowie kleine bewaldete Geländeabschnitte, in denen sich an wenigen Stellen besonders viel Abfall angesammelt hatte, vom Müll befreit. Der Abschluss der Aktion wurde gebührend auf dem Rathausplatz gefeiert. Bei erfrischenden Getränken, Grillwürstchen und anregenden Unterhaltungen konnten die Teilnehmer den Erfolg ihres Engagements gebührend zelebrieren. Bürgermeister Frank Beerwerth dankte allen für ihren Einsatz und zeigte sich begeistert von der gelebten Gemeinschaft.

Neuer Anstrich für Spielgeräte und Sitzbänke

Mit Freude blickt die Dorfgemeinschaft bereits auf die nächsten Projekte der Initiative. Eine Aktion ist bereits angelaufen: Alle 34 Bänke in der Gemeinde sowie die Spielgeräte auf den beiden Spielplätzen erhalten einen neuen Anstrich. Hierbei sind noch helfende Hände willkommen. Die Dorfinitiative Kaltenholzhausen hofft auf eine weiterhin so aktive und engagierte Teilnahme der Bürger, um gemeinsam die Lebensqualität in ihrer Gemeinde zu verbessern. red