Plus
Burgschwalbach

Nach 44 Jahren: Bücherei in Burgschwalbach muss schließen – Sparzwang trifft Gemeinde

Von Christopher Kahl
Nach 44 Jahren droht  der im Burgschwalbacher Dorfgemeinschaftshaus untergebrachten Bücherei die Schließung.
Nach 44 Jahren droht  der im Burgschwalbacher Dorfgemeinschaftshaus untergebrachten Bücherei die Schließung. Foto: Christopher Kahl
Lesezeit: 2 Minuten

Nach 44 Jahren treuer Dienste für die Leseratten von Burgschwalbach steht die Gemeindebücherei vor einer schmerzhaften Schließung. Die traurige Entscheidung kommt aufgrund der finanziellen Vorgaben durch das Rechnungs- und Kassenprüfungsamt der Kreisverwaltung sowie den Forderungen der Kommunalaufsicht.

„Die Bücherei, die sich über die Jahrzehnte hinweg zu einem kulturellen und sozialen Mittelpunkt der Gemeinde entwickelt hat, wird die Türen aus finanziellen Gründen schließen müssen“, erklärte Ortsbürgermeister Ehrenfried Bastian unlängst in einem Pressetermin. Strenge Vorgaben der Kreisverwaltung „Aufgrund der Vorgaben zum Haushaltsausgleich und unter Beachtung des Prüfberichts zur Haushalts- und Wirtschaftsführung ...