Plus
Rhein-Lahn/Limburg

Ehrgeizige Ziele: Bistum Limburg und EKHN wollen 2023 viel Energie sparen

6000 Tonnen: Dieses Ergebnis hat Thomas Frings, den Finanzdezernenten des Bistums Limburg, positiv überrascht. So viel wollen laut einer Pressemitteilung die Pfarreien im Bistum 2023 weniger an Kohlendioxid ausstoßen.

Lesezeit: 4 Minuten
„Wir hatten mit etwa 3200 Tonnen gerechnet“, erklärt der Finanzdezernent. Dass es jetzt deutlich mehr geworden sei, ist für Frings auch ein Zeichen dafür, dass ein langfristiges Umdenken stattfindet. „Die Gemeinden tragen die Energiesparmaßnahmen sehr kooperativ mit. Das freut uns. So kommen wir vernünftig über den Winter. Aber es geht ...