Plus
Rhein-Lahn

Bischof Bätzing und Kirchenpräsident Jung: Gegen Resignation, für Hoffnung und Gemeinschaft

Volker Jung Foto: Neetz
Volker Jung Foto: Neetz
Lesezeit: 3 Minuten

Weihnachten ist für Bischof Georg Bätzing ein Hoffnungsfest und ermöglicht neue Perspektiven. „Die Geburt des Erlösers ist für uns der „Anfang des Heils“ und der Beginn einer neuen Welt. An Weihnachten hat Gott sehr konkret in die Geschicke der Welt eingegriffen und die Weichen gestellt für eine Menschheit, die neue Wege beschreitet in der Spur des Mannes aus Nazareth“, sagte Bätzing in seiner Predigt an Weihnachten im Limburger Dom.

Wer die Texte der Lesungen des Propheten Jesaja an Heiligabend und an Weihnachten höre, spüre Zuversicht. Der Name Jesaja bedeutet „der Herr rettet“ und von diesem Rettungswillen und der Rettungsmacht des Gottes Israels seien die Texte des Propheten geprägt. Jesaja verweise auf das helle Licht, das von Jesus Christus ausgehen ...