Archivierter Artikel vom 16.11.2017, 14:57 Uhr
Remagen

++ Liveticker zum Nachlesen: Neonazis marschieren in Remagen – Gegendemo wird zur Party

Für Neonazis war es das größte und wichtigste Treffen in Rheinland-Pfalz: der Trauermarsch in Remagen am Samstag. Nachdem die Rechten wieder auf dem Rückweg sind, wird auf dem Marktplatz mit Musik gefeiert. Wir berichteten in einem Liveticker aus Remagen.

Der Aufmarsch fand zum neunten Mal in Folge statt. Der Staatsschutz ging vorher von 250 Neonazis aus; die Polizei zählte genau 232 Rechte, die 600 Polizisten gegenüber standen. Auch die Gegendemonstranten waren in der Überzahl. Nach dem Trauermarsch soll es für die Neonazis noch ein Konzert „irgendwo in Westdeutschland“ geben. Auf dem Marktplatz in Remagen ging für alle anderen dann die Party ab mit Musik von den kölschen Gruppen Räuber und Paveier. jl/dcc